Aubergine Tonnato

You are currently viewing Aubergine Tonnato

Diese Geschmacksexplosion, die ich Aubergine Tonnato nenne, kann es wirklich mit dem originalen Vitello Tonnato aufnehmen!!

Die Geschichte meiner Aubergine Tonnato

Inspiriert wurde ich von meiner Lieblingsvorspeise beim Italiener: Vitello Tonnato. Das ist gekochtes, hauchdünn geschnittenes Kalbsfleisch mit einer Thunfisch-Mayo. Eigentlich eher ungewöhnlich, Fleisch mit Fisch zu kombinieren, aber das schmeckt einfach Weltklasse!!!

Das Vitello Tonnato stammt aus dem Piemont und wurde früher ohne Thunfisch zubereitet. Die Soße bestand nur aus Kapern, Öl und Sardellen. Erst später hat man Thunfisch hinzugefügt: eine sehr gute Entscheidung wie ich finde.

Alle schmunzeln über mich, weil ich wirklich IMMER diese Vorspeise bestelle, die wird nämlich leider gar nicht so oft angeboten. Und ich könnte sie wirklich fast jeden Tag essen.

Meine Freundin Nadja isst aber kein Fleisch (Fisch schon) und damit sie zumindest ansatzweise auch in den Genuss dieses wahnsinnig leckeren Gerichts kommen kann, habe ich nach einer vegetarischen Alternative gesucht.

Und da sind mir gleich Auberginen eingefallen. Sie passen super zu mediterranen Gerichten und haben einen relativ geringen Eigengeschmack, dafür eine schöne, feste Konsistenz.

Ich habe mir dieses Gericht in den Kopf gesetzt und bin dann gleich los in ein bekanntes Fachgeschäft, um mir einen Kontaktgrill zu kaufen. Ich dachte, so bekomme ich schöne schwarze Streifen und kann fürs Anbraten weniger Fett verbrennen. Weil in meiner Küche natürlich auch nur begrenzt Platz zur Verfügung steht, wollte ich nicht noch einen großen Kontaktgrill herum stehen haben. Also habe ich mich für ein günstiges 3-1 Gerät (Waffeleisen, Sandwichtoaster, Kontaktgrill) mit wechselbaren Einsätzen entschieden.

Leider hat das Grillen überhaupt nicht geklappt. Das Gerät hat ewig gebraucht, Grillstreifen hatten die Auberginen keine und durch waren sie auch nicht.

Also habe ich doch auf die gute alte Grillpfanne zurückgegriffen. Da wurden die Auberginen perfekt, dafür braucht man etwas mehr Öl.

Das neue Gerät macht mir aber übrigens trotzdem Freude, denn ich bin wieder auf den Geschmack von Sandwichtoast gekommen 🙂

Noch mehr mediterrane Rezepte?

Auberginen verwende ich total gerne, z.b. für eine fantastische Melanzane alla parmigiana oder Gegrillte Aubergine mit fruchtiger Tomatensalsa.

Ein weiteres Highlight ist mein mediterraner Brotsalat aus geröstetem Brot und frischen Zutaten. Für die kalte Jahreszeit empfehle ich dir vegetarische Cannelloni aus dem Ofen, die wärmen Körper, Geist und Seele 😉

Folge mir auf  Social Media

Zeig mir gerne hier in den Kommentaren, bei Pinterest oder auf Instagram, welche meiner Rezepte du ausprobiert hast! Poste ein Foto von deinem leckeren Gericht und setze den #urbanevesrezepte, damit ich dein Foto sehen kann! Ich freue mich sehr darauf und bin gespannt, was du aus meinen Rezepten machst! 

Aubergine Tonnato

urbaneve
Gericht Aus der Pfanne, Dips & Soßen, Fisch, Vorspeise
Arbeitszeit 30 Min.
Portionen 2 Personen
Land & Region Mediterran

Equipment

  • Pürierstab

Zutaten

  • 2 Stück Auberginen
  • 100 ml Olivenöl
  • 2 Eigelb
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Zitronensaft, frisch
  • 150 g Thunfisch, aus der Dose
  • 3 Stück Sardellen
  • 2 TL Kapern
  • etwas Salz & Pfeffer

Anleitungen
 

  • Zwei Auberginen waschen, das obere und untere Ende abschneiden. Dann die Auberginen in schmale Streifen schneiden und leicht salzen. Beiseite stellen.
  • 100 ml Olivenöl und 2 Eigelb in ein hohes Gefäß, z.B. einen Messbecher füllen.
  • 1 TL Salz, 1 TL Senf und 1 TL frisch gepressten Zitronensaft dazugeben.
  • Den Pürierstab auf dem Boden des Messbechers ansetzen und langsam nach oben ziehen. Die Öl-Ei-Mischung wird nun cremig weiß und fest.
  • Jetzt 150g Thunfisch (abgetropft), 3 Sardellen und 2 TL Kapern zu der Mayo geben und ebenfalls mit dem Pürierstab pürieren.
  • Abschließend nach Bedarf mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  • Die Mayo kurz kalt stellen. In der Zwischenzeit die Auberginen-Streifen in einer Pfanne mit reichlich Öl anbraten.
  • Die Auberginen auf einem Teller anrichten und die Thunfisch-Mayo darüber verteilen.
Keyword glutenfrei, laktosefrei, Unter 30 Minuten
Hast du mein Rezept ausprobiert?Markiere @urban_eves_kitchen oder setze den #urbanevesrezepte!

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Sigrid Frey

    Super Idee! Ich liebe auch das Original und esse es schon lange nicht mehr, da ich kein Fleisch mehr esse. Wird demnächst probiert!!

    1. urbaneve

      Ganz herzlichen Dank, liebe Sigi, für deine Rückmeldung.
      Ich freue mich sehr, dass du auf meinem Blog vorbeigeschaut hast!
      Ganz viele Grüße
      Eva

  2. Alexander Knysch

    5 stars
    Einfach köstlich dieses Rezept!!!

    1. urbaneve

      Vielen, vielen Dank, lieber Alex, für deine schöne Rückmeldung. Das freut mich wirklich sehr!

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating