Gratinierte Feige

Diese gratinierte Feige ist eine ganz wunderbare, schnelle Vorspeise für ein herbstliches Menü. Gratinierte Feige als Vorspeise Letzte Woche kam das Finale meiner Lieblings-Kochshow im Fernsehen. Und wenn wir uns 3 Stunden so leckere Gerichte anschauen, wollen wir natürlich auch was Feines essen. Ganz nach meinem Geschmack muss es natürlich einfach sein, aber trotzdem etwas Besonderes, was wir nicht jeden Tag essen. Es muss gut vorzubereiten sein und natürlich schmecken. Und so hat es die gratinierte Feige zur Vorspeise gebracht :) Diese Vorspeise besteht im wesentlichen aus Feige und Ziegenfrischkäse. Wenn du den nicht magst, kannst du natürlich auch Frischkäse aus Kuhmilch verwenden. Die Feige kannst du füllen wann du willst und du musst sie dann nur noch kurz vor dem Servieren für 5-10 Minuten…

0 Kommentare

Schweinefilet im Blätterteigmantel

Dieses feine Schweinefilet im Blätterteigmantel ist ein richtiges Festtagsgericht und ich koche es zu ganz besonderen Anlässen. Schweinefilet im Blätterteigmantel zu besonderen Anlässen Du findest bei mir ja überwiegend vegetarische Gerichte. Das liegt zum einen daran, dass meine Freundin Nadja Vegetarierin ist und zum anderen auch daran, dass ich selbst nicht viel Fleisch esse. Fleisch gibt es bei mir nur zu besonderen Anlässen, z.B. große Feste wie Weihnachten und Ostern oder im Restaurant. Da bestellt ich auch ab und zu Fleisch. Am liebsten Stuttgarter Filettöpfle: Drei Schweinemedaillons mit handgeschabten Spätzle und Pilzrahmsoße. So wird es in den meisten Restaurants zubereitet, manchmal wird es - und das mag ich am liebsten - in einem schwarzen Pfännchen serviert. Das Stuttgarter Filettöpfle heißt natürlich nur in Stuttgart so.…

0 Kommentare

Garten-Focaccia

Die Focaccia ist ein echter italienischer Klassiker. Und in meiner Variante als Garten-Focaccia kannst du aus diesem ganz einfachen Fladenbrot, für das du nur wenige Zutaten brauchst, einen echten Hingucker machen! Das macht die Garten-Focaccia so besonders Die Focaccia wurde in Ligurien im Nordwesten Italiens an der Küste erfunden. Das Besondere an meiner Garten-Focaccia ist, dass sie außen richtig kross ist und innen ganz fluffig und weich. Charakteristisch sind die runden Mulden, die in den Teig gedrückt werden und dann mit Olivenöl,  grobem Salz und frischen Kräutern bestreut werden. In den Mulden sammelt sich dann das Öl und das Salz und das schmeckt wirklich herrlich! Kennst du das Produkt aus dem Kühlregal im Discounter, das sich "Focaccia nennt?" Das ist ein dickes Stück Teig ohne…

0 Kommentare

Pogaca – türkische Schafkäsebrötchen

Dieses leckere Salzgebäck ist ein Highlight aus meiner Kindheit.Pogaca - Highlight aus der Kindheit...Früher auf Schulfesten oder wenn jemand aus der Klasse Geburtstag hatte, haben die meisten Kinder in der Grundschule für alle etwas zu Essen mitgebracht. Viele haben Süßigkeiten (manche echt große Tüten) mitgebracht, manche Kekse und manche Kinder selbstgebackene Muffins. Auf jeden Fall hat sich der Aufwand für die meisten Eltern in Grenzen gehaltenNicht so für Eltern aus dem türkischen Raum oder vom Balkan. Deren Kinder hatten immer zahlreiche Gebäckvariationen dabei....und auch noch heuteAuch heute noch ist es in der Schule so, nur stehe ich jetzt auf der anderen Seite. Ich unterrichte an einer beruflichen Schule überwiegend Erwachsene oder zumindest ältere Jugendliche. Meine Schülerschaft ist international. Die Schüler*innen aus dem arabischen und türkischen…

0 Kommentare

Spinat-Feta-Lasagne

Diese Spinat-Feta-Lasagne ist ein echter Urban Eve Klassiker und etwas ganz Besonderes für mich! Das Besondere an dieser Spinat-Feta-Lasagne Wie alle Menschen, war ich irgendwann mal Anfängerin beim Kochen. Vor allem am Anfang meines Studiums habe ich nicht so oft gekocht. Erstens habe ich mitten in der Innenstadt gewohnt und war umgeben von Bäckern, Dönerläden, asiatischen Schnellimbissen und anderen Restaurants. Und zweitens hat die Wohnsituation auch nicht gerade zum Kochen eingeladen. Mein erstes WG-Zimmer war schön, groß, hell und zentral. Nette Mitbewohnerinnen (Valeria und Helga) hatte ich auch. Eigentlich hatte das Zimmer alles, was man will - außer eine Küche. Die Wohnung war eigentlich ein umgebautes Bürogebäude. Wir hatten nur eine Teeküche im Flur. Im Nachhinein frage ich mich, wie wir das eigentlich gemacht haben.…

0 Kommentare