Gebratener Zander auf Erbsen-Minz-Püree

Dieser gebratene Zander auf Erbsen-Minz-Püree ist der Hauptgang in meinem Weihnachtsmenü 2021.Gebratener Zander mit Erbsen-Minz-Püree: ein Dream-TeamZander ist ein besonders feiner Fisch. Zu Weihnachten und Ostern bekommst du ihn auch beim Discounter tiefgekühlt. Er ist wirklich total einfach zuzubereiten, weil die Filets sehr dünn sind. Der weiße Fisch sieht auf dem Teller auch besonders edel aus, vor allem, wenn du…

0 Kommentare

Aubergine Tonnato

Diese Geschmacksexplosion, die ich Aubergine Tonnato nenne, kann es wirklich mit dem originalen Vitello Tonnato aufnehmen!! Die Geschichte meiner Aubergine Tonnato Inspiriert wurde ich von meiner Lieblingsvorspeise beim Italiener: Vitello Tonnato. Das ist gekochtes, hauchdünn geschnittenes Kalbsfleisch mit einer Thunfisch-Mayo. Eigentlich eher ungewöhnlich, Fleisch mit Fisch zu kombinieren, aber das schmeckt einfach Weltklasse!!! Das Vitello Tonnato stammt aus dem Piemont…

4 Kommentare

Lachsnudeln

Meine Lachsnudeln - Tagliatelle al Salmone - sind ein echter Urban Eve - Klassiker! Die Geschichte meiner Lachsnudeln Die meisten Foodblogger*innen schreiben über sich: "Ich probiere gerne neue Rezepte aus". Das tue ich natürlich auch gerne, wer nicht? Aber noch lieber feile ich an meinen Lieblingsgerichten bis sie genau so schmecken, wie ich sie mir im Kopf (oder im Gaumen)…

0 Kommentare

Gebratenes Zanderfilet

[enthält Werbung] Gerade eben saß ich noch hier an meinem Weihnachtsmenü und jetzt ist schon wieder Ostern. Das Osterfest wird wohl wie auch Weihnachten in kleiner Runde stattfinden, aber wir machen es uns auf jeden Fall schön! Den Auftakt mache ich am Karfreitag mit einem klassischen Karfreitagessen: gebratenes Zanderfilet mit Kartoffelsalat und Gurkensalat. Zanderfilet an Karfreitag Unter denjenigen, die es…

0 Kommentare

Dorade aus dem Ofen

Diese herrliche Dorade aus dem Ofen ist mein Lieblingsfisch :) Als ich zum ersten Mal eine Dorade am Stück gegessen habe, war es schon gewöhnungsbedürftig, essen wir doch sonst oft nur das Filet von Fisch und Fleisch. Bei einer ganzen Dorade liegt das ganze Tier auf dem Teller. Das alleine ist schon etwas ungewohnt und dann braucht man auch noch…

0 Kommentare