Pfannkuchen

Pfannkuchen sind eine Kindheitserinnerung Der Gedanke an Pfannkuchen verbreitet sofort ein wohliges Gefühl in mir! Früher gab es die manchmal zum Mittagessen. Zur Vorspeise gab es dann kleingeschnittene Pfannkuchen und einer kräftigen Rinderbrühe, die nennen wir in Süddeutschland Flädlesuppe. Die Flädlesuppe schmeckt genial mit Backerbsen und frischer Petersilie! Und anschließend gab es dann noch frisch gebackene Pfannkuchen! Auf dem Tisch standen Zucker, Zimt & Zucker, selbstgemachte Marmelade oder manchmal auch Nutella, dann kann sich jede*r die Pfannkuchen selbst füllen oder belegen. Natürlich kannst du einen herzhaften Belag verwenden, z.B. Schinken und Käse oder Gemüsestreifen. Am besten schmeckt mir die salzige Variante mit Schinken, Spargel und Sauce Hollandaise! In der Jugend fand ich Pfannkuchen dann uncool, ein "Kinderessen" und dann deswegen gab es sie nicht mehr…

0 Kommentare