Gefüllte Bio-Maispoulardenbrust mit Knödeln, Rotkraut und dunkler Soße

Das ist der Hauptgang in meinem diesjährigen Weihnachtsmenü. Ich bin fast selbst ein bisschen überrascht, wie festlich es geworden ist :) Ich habe mich dieses Jahr für traditionelle Komponenten entschieden: Semmelknödel, Apfelrotkraut und Geflügel - natürlich mit leckerer dunkler Soße! Beim Einkaufen für mein Weihnachtsmenü habe ich - mal wieder - eine echte Marktlücke entdeckt. Es ist unglaublich schwierig, bestimmte Dinge für einen kleinen Haushalt zu bekommen. Und diesmal meine ich damit vor allem die Fleischkomponente. Meine Freundin Nadja isst kein Fleisch, sodass ich das Fleisch nur für 1 Person zubereite. Da brauche ich nun wirklich keine ganze Gans oder eine 1,3 kg - Poularde! Bio-Fleisch im Supermarkt ist Mangelware Dazu kommt noch, dass ich nur zertifiziertes Bio-Fleisch kaufe und esse. Da sind die meisten…

0 Kommentare

Fluffige Semmelknödel

Semmelknödel sind für mich der Inbegriff von Sonntagsessen. Die gibts zu Hause bei Mama zu besonderen Anlässen als Beilage zu einem leckeren Braten. Dabei sind Semmelknödel eigentlich schnell gemacht und perfekt geeignet, um Reste - vor allem alte Brötchen - zu verwerten: ein bisschen Milch und ein paar Eier aus dem Vorrat dazu und fertig ist die leckere Beilage zum Sonntagsbraten. Woher kommen Semmelknödel? Wie bei so vielen Klassikern, streitet man sich natürlich darum, wer's erfunden hat :) Ich verbinde mit Knödeln die Küche von Österreich und Ungarn. Dort gibt es einfach die größte Auswahl und die leckersten Knödel: Germknödel, Marillenknödel, Speckknödel, Leberknödel, Kaspressknödel, Spinatknödel... Auch die böhmische Küche beansprucht den Ursprung der Knödel für sich. Ich habe deswegen mal recherchiert und kam zu folgendem…

2 Kommentare

Apfel-Rotkraut

Apfel-Rotkraut ist DER Klassiker beim Weihnachtsessen. Ich finde, das hat absolut seine Berechtigung. Denn zum Rotkraut passen Nelken, Sternanis und Zimt einfach wie die Faust aufs Auge. Und diese Gewürze sind für unseren Gaumen sehr weihnachtlich. Außerdem hat Kohl im Winter Saison und schmeckt zu dieser Zeit besonders lecker. Rotkraut und Knödel sind vor allem ein heimeliges Gericht: Es schmeckt nach Familie, Weihnachten, Weihnachtsbaum, Kerzen und Geschenken, die voll Spannung herumgereicht uns unter dem Baum ausgepackt werden. Als wir noch Kinder waren, mussten wir uns immer kurz vor der Bescherung verstecken, damit wir das Christkind nicht stören ;) Irgendwann klingelte eine leise Glocke und wir durften losrennen zu den Geschenken. Ich erinnere mich noch gut an den Klang der Glocke und ich fand das wirklich…

0 Kommentare

Gefüllte Maispoulardenbrust

Heute ist schon der 4. Advent vorbei und in 3 Tagen ist schon Heilig Abend. Da wird es jetzt wirklich höchste Zeit, mein Weihnachtsmenü zu komplettieren und dir meine Fleischkomponente im Hauptgang zu präsentieren: Gefüllte Maispoularde. Was ist eigentlich eine Maispoularde? Poularde und Hähnchen wird oft synonym verwendet. Oder man schreibt einfach Poularde, weil es hochwertiger klingt ;) Tatsächlich ist eine Poularde auch hochwertiger, denn es handelt sich um ein bestimmtes Hähnchen. Eine Poularde ist ein weibliches Hähnchen, das mindestens 120 Tage aufgezogen wird bis sie ein Schlachtgewicht um die 2 kg hat! Zusätzlich wird die Maispoularde mit Mais und Milch gefüttert, um einen besonders feinen Fleischgeschmack zu bekommen. Die Aufzucht der Poularde ist etwas teurer und mit höherem Aufwand verbunden, daher ist sie auch…

0 Kommentare

Wintercreme

[Gastbeitrag] Ein gelungenes Dessert krönt jedes Menü und sorgt dafür, dass es ewig im Gedächtnis bleibt. Deshalb haben wir uns für das Weihnachtsmenü einen ganz besonderen Nachtisch überlegt: Eine fruchtige Wintercreme aus Joghurt und Grapefruit. Über uns Ihr wundert euch bestimmt, wer „wir“ sind, um es kurz zu machen: Wir sind Erik und Adrian, 18 Jahre alt und wir kochen mega gerne in unserer Freizeit. Wir haben ein Start-up gegründet und planen online Kochevents, um Menschen gerade während der Pandemie eine Alternative für die sonstigen Gruppenaktivitäten zu bieten. Zusammenarbeit mit Eva Vor rund einem Monat haben wir Eva auf Instagram entdeckt und waren direkt begeistert von ihrem Konzept, dass man Alltagsgerichte mit sehr wenig Aufwand aufwerten und geschmacklich verfeinern kann. Damit unsere Hörer von ihrem…

0 Kommentare