Lammlachse mit glasierten Möhren und Speckbohnen

You are currently viewing Lammlachse mit glasierten Möhren und Speckbohnen

Dieses Jahr gibt es bei mir an Ostern ein traditionelles Osterlamm in Form von Lammlachse mit glasierten Möhrchen, Speckböhnchen, Herzoginkartoffeln und einer dunklen Soße aus Rinderknochen.

Klingt nach ganz schön viel Fleisch, denn bei mir findest du normalerweise überwiegend vegetarische Gerichte. Aber an Feiertagen oder zu besonderen Anlässen mache ich gerne mal eine Ausnahme – es soll ja was Besonderes sein!

Lammlachse zu Ostern

Das Lamm ist schon seit Jahrtausenden ein Opfertier für Götter. Das Lamm gilt seit ewigen Zeiten als Symbol des Lebens, denn man kann sich von seinem Fleisch ernähren, von seiner Milch trinken und aus seinem Fell wärmende Kleidung herstellen. Vor allem im Judentum hat das Lamm als Opfergabe für Gott eine große Bedeutung.

In der Bibel wird Jesus selbst als Lamm Gottes beschrieben. Wir kennen heute noch die Bezeichnung „lammfromm“ für besonders geduldige, gläubige und anständige Menschen.

Dadurch dass Jesus an Ostern gestorben und auferstanden ist, gilt das Lamm als Symbol für  die Erlösung und Auferstehung.

Das Lamm hat also an Ostern eine ganz besondere Bedeutung. Daher kommt auch die Tradition ein Osterlamm zu backen. Du findest auf meinem Blog dafür ein Rezept für ein Osterlamm aus Eierlikörkuchen, denn Eier dürfen an Ostern auch nicht fehlen 🙂

Tipps für die Zubereitung meiner Lammlachse

Meine Lammlachse kannst du eigentlich ganz einfach aus wenigen Zutaten zubereiten. Die Kunst ist – wie so oft beim Kochen – die richtige Garstufe zu treffen. Da habe ich leider auch keinen Geheimtipp. Du musst deinen Herd kennen und etwas Erfahrung und Übung haben. Im Zweifel hole ich das Fleisch zu früh aus der Pfanne und schneide es an. Nachbraten geht immer, aber wenn es zu durch ist, gibt es leider kein Zurück mehr.

Die zweite Schwierigkeit ist, dass drei kurzgebratene Komponenten (Lammlachse, Speckböhnchen, glasierte Möhren) gleichzeitig auf den Teller müssen. Die Bohnen kannst du auf jeden Fall vorkochen, das Anbraten mit Bacon geht dann ganz schnell.

Ich stelle die Teller immer für ein paar Minuten in den Backofen zum Vorwärmen. Dann hast du beim Anrichten ein bisschen mehr Zeit!

Mein Ostermenü 2020

Du findest hier auf meinem Blog unter der Kategorie „Ostern“ viele Leckereien für dein kulinarisch perfektes Osterfest. Die Lammlachse gibt es am Ostersonntag. Meine feinen Herzoginkartoffeln sind eine leckere und optisch wunderschöne Beilage. Natürlich darf auch eine leckere dunkle Soße zum Lamm nicht fehlen.

Der krönende Abschluss für mein Ostermenü ist eine fluffige weiße Schokomousse  ganz ohne Ei mit fruchtigem Himbeertopping.

Außerdem findest du bei mir auch eine einfache Backidee: kleine Mürbteighasen, die du auch mit Kindern ganz einfach backen und kreativ verzieren kannst!

Folge mir auf  Social Media

Zeig mir gerne hier in den Kommentaren, bei Pinterest oder auf Instagram, welche meiner Rezepte du ausprobiert hast! Poste ein Foto von deinem leckeren Gericht und setze den #urbanevesrezepte, damit ich dein Foto sehen kann! Ich freue mich sehr darauf und bin gespannt, was du aus meinen Rezepten machst! 

Lammlachse

Lammlachse mit glasierten Möhren und Speckböhnchen

urbaneve
Gericht Fleisch
Arbeitszeit 30 Min.
Portionen 2 Personen
Land & Region Deutschland

Zutaten

  • 2 Stück Lammlachse, je ca. 200 g
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 5 EL Olivenöl
  • etwas Rosmarin
  • etwas Thymian
  • etwas Salz
  • 6 Stück Bundmöhren
  • 2 EL Butter
  • 1 EL brauner Zucker
  • 200 g Prinzessbohnen
  • 6 Scheiben Bacon

Anleitungen
 

Lammlachse

  • 1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken und in eine Schüssel geben.
  • 5 EL Olivenöl mit Rosmarin, Thymian und Salz zu einer Marinade vermischen. Gehackten Knoblauch dazu geben.
  • Die Lammlachse in eine Vorratsdose legen und die Marinade darüber verteilen. Leicht einmassieren und 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Vor dem Braten den Knoblauch vom Fleisch entfernen, da er sonst in der Pfanne verbrennt. Die marinierten Lammlachse in einer Pfanne mit Öl oder Butter je nach Dicke und gewünschter Garstufe von jeder Seite ca. 3 Minuten braten.

Speckböhnchen

  • 200g Prinzessbohnen in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten kochen.
  • Ca. 10 Bohnen bündeln und mit einer Scheibe Bacon umwickeln.
  • Die Speckböhnchen vor dem Servieren nochmal 2-3 Minuten in Öl braten bis der Bacon kross ist.

Glasierte Möhren

  • 6 Bundmöhren schälen und das Grün abschneiden, ein kleines Stück dranlassen für die Optik.
  • In einer Pfanne 2 EL Butter und 1 EL Zucker schmelzen.
  • Die geschälten, rohen Möhren darin ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen bis die gwünschte Garstufe erreicht ist.
Keyword Fleisch, Getreidefrei, Ostern
Hast du mein Rezept ausprobiert?Markiere @urban_eves_kitchen oder setze den #urbanevesrezepte!

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating